Bleiben Sie auf dem Laufenden über das Projekt MEMA-Fachkraft plus!
Zur weiteren Ausrichtung unserer Arbeit und der Auslotung zukünftiger Maßnahmen haben wir einen Fragebogen zur aktuellen Lage Ihrer Ausbildung erstellt. Dieser dauert lediglich wenige Minuten. Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung und hoffen, dass wir durch Ihre Mithilfe unser Angebot für das Netzwerk verbessern und langfristige Unterstützungsmaßnahmen erarbeiten können.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Die 4. Ausgabe des MEMA-Ausbildernewsletters ist nun erhältlich. Erhalten Sie viele nützliche Tipps und nehmen Sie wichtige Impulse für Ihre tägliche Ausbildungstätigkeit mit.


Der MEMA-Ausbildungsnewsletter erscheint quartalsweise. Sie möchten noch tiefgehendere Informationen rund um die Ausbildung und zusätzlich praktische Vorlagen und Muster? Dann melden Sie sich für die Onlineversion des Ausbildungsnewsletters an. Zur Anmeldung



Bewerberprofile für Ihre Ausbildungs- und Praktikumsstellen
 
Sie sind auf der Suche nach neuen Auszubildenden oder Praktikanten? Dann ist hier vielleicht der genau passende Bewerber für Sie dabei! Einige junge Menschen aus dem BTZ des Handwerks sind auf der Suche nach einer beruflichen Zukunft im Bereich Metall- und Maschinenbau.
Folgende Ausbildungsberufe werden u. a. aktuell gesucht:
  • Metallbauer/-in
  • Anlagenmechaniker/-in SHK
  • Maschinen- und Anlagenführer/-in
  • Zerspaner/-in
  • Mechatroniker/-in                                                
> Bewerberübersicht als PDF herunterladen <


INBAS GmbH berichtet über die MEMA-Ausbildungsplattform

Das JOBSTARTER-Regionalbüro Nord - die INBAS GmbH - hebt die MEMA-Ausbildungsplattform als besonders gutes Praxisbeispiel hervor, um Betriebe in der betrieblichen Ausbildung zu unterstützen. Mit der umfangreichen Informationssammlung bietet die Plattform eine hilfreiche Basis für die tägliche Arbeit mit den Auszubildenden. Damit unterstützt uns die INBAS GmbH, die MEMA-Ausbildungsplattform mehr Betrieben zugänglich zu machen.

Auch der MEMA-Ausbildernewsletter ist ein gutes Beispiel für die Bereitstellung vielfältiger Informationen zur Ausbildung. Lassen Sie sich von den vorgestellten Ausbildungswerkzeugen für Ihre Ausbildung inspirieren!
Hier geht es zur Anmeldung zum MEMA-Ausbildernewsletter.



Hier gelangen Sie zum Bericht der INBAS GmbH.

Eine Woche ganz im Zeichen der Ausbildung

Woche der Ausbildung vom 05. bis 09. November 2018
Viele Betriebe fragen sich mittlerweile: "Wie sollen wir überhaupt noch Auszubildende finden und die bald entstehenden Lücken kompensieren?" Hier gibt es sicherlich kein allgemeingültiges Wunderrezept - es benötigt vielmehr viele Ideen und Anhaltspunkte, die in die Realität umgesetzt werden müssen. Hier setzt die Woche der Ausbildung an - und zwar mit einer Menge an Ideen und Informationen, die Ihnen dabei helfen, neue Auszubildende an Bord zu holen.
Ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm gibt Ihnen Einblicke in unterschiedliche Aspekte des Ausbildungsmarketings.

Zu folgenden Veranstaltungen können Sie sich anmelden:


  • Ausbildungsbotschafter/-innen werben in Schulen und auf Ausbildungsmessen für Ausbildungsberufe und Ihren Betrieb. Zusätzlich können die MEMA-Ausbildungsbotschafter/ -innen Ihr Ausbildungsmarketing unterstützen ­ auf Messen oder betrieblichen Events. So haben Sie als Betrieb die Möglichkeit, auf Augenhöhe mit Schülerinnen und Schüler in Kontakt zu kommen und junge Menschen von einer Ausbildung in Ihrem Betrieb zu begeistern. Zeigen Sie Ihren Auszubildenden Wertschätzung und Vertrauen, indem Sie diese systematisch in Ihr Ausbildungsmarketing einbinden!

    Die MEMA-Ausbildungsbotschafter/-innen durchlaufen eine anderthalbtägige Schulung. Die Schulung umfasst folgende Schwerpunktthemen, die die Auszubildenden auf ihre zukünftigen Aufgaben vorbereitet:

    • Präsentationsmethoden und Erarbeitung einer betriebsspezifischen Präsentation
    • Zielgruppenorientierte Kommunikation
    • Stärken der eigenen Ausbildung erkennen
    • Messeauftritte

    Zielgruppe: Auszubildende aus dem gewerblich-technischen Bereich, die Spaß daran haben für ihren Ausbildungsberuf zu werben.

    Termine: 08.11.2018, 09:00 ­ 16:00 Uhr

                    15.11.2018, 09:00 ­ 13:00 Uhr

    Gebühr: 55,00 € (inkl. Mittagessen und Heiß- u. Kaltgetränke)

    Schulungsort: BTZ des Handwerks GmbH, Beckstraße 19, 49809 Lingen

    Die Teilnehmerzahl ist begrenzt (pro Betrieb max. 2 Auszubildende). Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

    Weitere Informationen und Anmeldebogen


  • Stellenanzeigen sind wie Visitenkarten für Ihre Ausbildung. Hier zählt der erste Eindruck ­ die Stellenanzeige muss auf dem ersten Blick überzeugen und das Interesse der jungen Menschen wecken! Insbesondere für kleine oder junge Unternehmen ist dies häufig Neuland. Lernen Sie in dieser Veranstaltung, wie Sie eine Stellenanzeige für Ihre Ausbildungsstellen aufbauen und welche Veröffentlichungsmöglichkeiten Sie haben. Referentin Sarah Lüttmann (B.Sc. Wirtschaftspsychologie) gibt Ihnen Einblick in folgende Themenbereiche:

    • Wie erstelle ich ein Anforderungsprofil für die zu besetzende Stelle?
    • Welche Bestandteile sollte eine gute Stellenanzeige enthalten?
    • Gestaltungsmöglichkeiten einer Anzeige
    • Möglichkeiten der Veröffentlichung und deren Vor- bzw. Nachteile

    Zielgruppe: Diese Informationsveranstaltung ist genau das Richtige für kleine oder junge Unternehmen, die sich Grundlagen im Bereich der Stellenanzeigen aneignen möchten und einige Tipps und Basics mitnehmen wollen.

    Termin: 06.11.2018, 15:00-17:00 Uhr, kostenlos

    Veranstaltungsort: BTZ des Handwerks GmbH, Beckstraße 19, 49809 Lingen




  • Schauen Sie auch mal über den Tellerrand für die Gewinnung von Azubis! Vor allem Studienabbrecher/-innen sind eine interessante Zielgruppe für Ihre Ausbildung. Doch wie können Sie diese Zielgruppe für Ihre Ausbildung gewinnen und welche Chancen entstehen dadurch? Das Projekt Erfolgreich 4.0 der Wachstumsregion Ems-Achse sowie der Hochschule Emden/Leer informiert sie über Chancen und Herausforderungen sowie über Wege, wie Sie sich als attraktiver Ausbildungsbetrieb präsentieren können. Erfahren Sie zudem, welche weiteren Zielgruppen für Sie interessant sein könnten und welche Unterstützungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, um die Ausbildung erfolgreich zu gestalten.

    Zielgruppe: Diese Informationsveranstaltung richtet sich an alle Betriebe, die sich über die fortlaufende Besetzung ihrer Ausbildungsstellen Gedanken machen und sich hierüber austauschen möchten. Vor allen Dingen für Kleinst-, kleine und mittlere Unternehmen sollen Unterstützungsmöglichkeiten aufgezeigt werden.

    Referenten:

    • Birte Wiegratz (Wachstumsregion Ems-Achse e. V.)
    • Sebastian Borchers (Hochschule Emden/Leer)
    • Nina Vos (BTZ des Handwerks GmbH)

    Termin: 07.11.2018, 15:00 ­ 17:00 Uhr, kostenlos

    Veranstaltungsort: BTZ des Handwerks GmbH, Beckstraße 19, 49809 Lingen



  • - Ausbildungsmarketing für kleine Betriebe -

    Viele Betriebe klagen über rückläufige Bewerberzahlen für Ihre Ausbildungsstellen. Das kann beispielsweise daran liegen, dass die Schüler/-innen nicht auf die Stelle aufmerksam geworden. Hier können schon einige kleine Kniffe helfen, um sich auf dem Ausbildungsmarkt besser und sichtbarer zu positionieren.

    Tauschen Sie sich beim 4. MEMA-Ausbildertreffen zu diesem Thema mit anderen aus, nehmen Sie wertvolle Ideen mit und berichten über Ihre eigenen Erfahrungen!

    Zielgruppe: Zum Stammtisch sind alle Ausbildungsverantwortlichen, Ausbilder/-innen und Personalverantwortlichen herzlich willkommen!

    Termin: 06.11.2018, 09:00-11:00 Uhr

    Veranstaltungsort: Emco Bad GmbH & Co. KG, Hessenweg 53, 49811 Lingen (Ems)




MEMA-Ausbildungsbotschafter empfehlen Ihren Ausbildungsberuf

Unter der Leitfrage "Warum empfehle ich meinen Ausbildungsberuf" haben vier MEMA-Ausbildungsbotschafter in der Ausbildungssonderbeilage der NOZ-Medien Werbung für ihre Ausbildung bemacht. Mit kurzen "Azubitipps" haben sie die Vorteile ihres Ausbildungsberufs kurz und authentisch dargelegt.

Die MEMA-Ausbildungsbotschafter leisten so einen wichtigen Beitrag für das Netzwerk, indem Sie Werbung für ihre Ausbildung und ihren Ausbildungsbetrieb machen.

Ein großer Dank geht an die teilnehmenden Betriebe und deren Ausbildungsbotschafter/-innen für Ihre Unterstützung!

Die Ausbildungssonderbeilage ist am 11. August 2018 in der Lingener Tagespost, Meppener Tagespost, Ems-Zeitung sowie der Rheiderland Zeitung erschienen.

Hier finden Sie die komplette MEMA-Ausbildungssonderbeilage

Neue Ausbildungswerkzeuge unterstützen bei der Werbung für Ihre Ausbildung!

Es gibt viele Wege, Werbung für sich als Ausbildungsbetrieb zu machen. Um sich hier von der Masse abzuheben, sind innovative und kreative Wege gefragt.
In unserem Werkzeugkatalog zeigen wir Ihnen bereits vielfältige Möglichkeiten rund um das Azubimarketing. Mit dem Imagefilm zur Azubiwerbung und dem Lehrerbetriebspraktikum kommen nun zwei neue interessante Werkzeuge dazu!


Imagefilm zur Azubiwerbung

Lehrerbetriebspraktikum

Die 3. Ausgabe des MEMA-Ausbildernewsletters ist nun erhältlich. Erhalten Sie viele nützliche Tipps und nehmen Sie wichtige Impulse für Ihre tägliche Ausbildungstätigkeit mit.


Der MEMA-Ausbildungsnewsletter erscheint quartalsweise. Sie möchten noch tiefgehendere Informationen rund um die Ausbildung und zusätzlich praktische Vorlagen und Muster? Dann melden Sie sich für die Onlineversion des Ausbildungsnewsletters an. Zur Anmeldung



MEMA-Ausbildungsbotschafter berichten über ihre Ausbildungsberufe

Nach der Schulung der MEMA-Ausbildungsbotschafter im April hatten diese nun ihren ersten Praxiseinsatz! In Zusammenarbeit mit der Gesamtschule Emsland in Lingen haben die 10 engagierten Auszubildenden Informationen rund um ihre Ausbildungsberufe und den Alltag als Azubi an Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen vermittelt. Dadurch bekamen diese einen authentischen Einblick in die Bandbreite der Ausbildungsberufe in den MEMA-Betrieben vor Ort!



Beitrag beim regionalen TV-Sender ev1.tv

Projektleiterin Andrea Santel und ihre Kollegin Sarah Lüttmann waren zu Gast im Studio des Wirtschaftsmagazins. Hier haben sie sich mit Gastgeber Frank Wenning über das Thema Ausbildungsmarketing unterhalten.
Dabei berichten sie, welche Aktivitäten das Projekt unternimmt, um die MEMA-Betriebe bei der Suche nach neuen Auszubildenden zu unterstützen.


Schauen Sie doch mal rein!


ev1.tv Wirtschaftsmagazin Mai 2018

ev1.tv Wirtschaftsmagazin Mai 2018

Die 2. Ausgabe des MEMA-Ausbildernewsletters ist nun erhältlich! Erhalten Sie viele nützliche Tipps und nehmen Sie so wichtige Impulse für Ihre tägliche Ausbildungstätigkeit auf.

Der MEMA-Ausbildungsnewsletter erscheint quartalsweise. Sie möchten noch tiefgehendere Informationen rund um die Ausbildung und zusätzlich praktische Vorlagen und Muster? Dann melden Sie sich für die Onlineversion des Ausbildungsnewsletters an. Zur Anmeldung
Auszubildende als Aushängeschild Ihrer Ausbildung!

Sie suchen Wege, um mit den Auszubildenden von Morgen in Kontakt zu kommen? Sie möchten junge Menschen von einer Ausbildung in Ihrem Betrieb überzeugen? Dann lassen Sie Ihre Auszubildenden zu MEMA-Ausbildungsbotschaftern werden! Diese berichten vor Schulklassen von Ihrer Ausbildung und sind so das Aushängeschild der betrieblichen Ausbildung im MEMA-Netzwerk. Auch auf Messen können die MEMA-Ausbildungsbotschafter ihrem Ausbildungsbetrieb tatkräftig zur Seite stehen und bei der Gewinnung neuer Auszubildender unterstützen.

Der erste Einsatz der MEMA-Ausbildungsbotschafter findet am 19. Juni 2018 an der Gesamtschule Emsland statt. Im Rahmen des Berufsorientierungstags stellen die Botschafter Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen ihren Ausbildungsberuf vor und machen so Werbung für Ihren Ausbildungsbetrieb. Sie sind somit das Aushängeschild Ihrer Ausbildung!

Um Ihre Auszubildenden ideal auf diese Aufgabe vorzubereiten, bietet das Projektteam MEMA-Fachkraft plus eine Schulung an. Neben Kommunikations- und Präsentationsmethoden lernen zukünftigen Ausbildungsbotschafter/-innen in dieser Schulung alles rund um eine erfolgreiche Selbstpräsentation auf Ausbildungsmessen und erarbeiten die Stärken ihres Ausbildungsberufs.

Termine:

19. und 27. April 2018: Schulung der MEMA-Ausbildungsbotschafter in Lingen
19. Juni 2018: Berufsorientierungstag der Gesamtschule Emsland in Lingen

Anmeldung und weitere Informationen

Für Fragen wenden Sie sich bitte an:
Sarah Lüttmann
Tel. 0591 9730460
luettmann@btz-handwerk.de


Unser neuer MEMA-Ausbildernewsletter ist nun auch als Printversion erhältlich! Erhalten Sie viele nützliche Tipps und nehmen Sie so wichtige Impulse für Ihre tägliche Ausbildungstätigkeit auf.

Der MEMA-Ausbildungsnewsletter erscheint quartalsweise. Sie möchten noch tiefgehendere Informationen rund um die Ausbildung und zusätzlich praktische Vorlagen und Muster? Dann melden Sie sich für die Onlineversion des Ausbildungsnewsletters an. Zur Anmeldung

Informativer und unterhaltsamer Nachmittag rund um die Webseitenoptimierung

Wie kann man seine Karrierehomepage sichtbar machen? Welche Rolle spielen dabei Social Media Plattformen? Und wie kann ich den Erfolg meiner webseite überprüfen? Dies waren nur einige Fragen, über die Nicolas Scheidtweiler, PR- und Marketingexperte aus Bremen mit den Teilnehmern der Veranstaltung "Anforderungen an eine moderne Webseite zur Azubi-Gewinnung" am 29. November 2017 erörtert hat. 

Es wurde deutlich, dass die Themen Karrierehomepage und Ausbildungsmarketing ein sehr weites Feld sind und hier großer Informationsbedarf besteht. Gerne möchten wir Sie im Rahmen des Projekts hierzu weiter unterstützen und weitere Veranstaltungen organisieren. Hierzu informieren wir Sie zeitnah über den MEMA-Newsletter!

Wir suchen Praktikumsplätze für junge Menschen mit Potenzial!

Auszubildende sind die Fachkräfte von Morgen! Doch dafür muss man erstmal welche finden. Das ist heutzutage gar nicht so einfach, denn der Wettbewerb um junge Talente ist groß!
Haben Sie schon darüber nachgedacht, Praktika anzubieten, um sich hier erfolgreich zu positionieren? Wir möchten Sie gerne dabei unterstützen!
Melden Sie uns offene Praktikumsplätze in Ihrem Betrieb, insbesondere für den gewerblich-technischen Bereich. Wir haben einige interessante Kandidaten für Sie! 

Meldebogen für Praktikumsplätze

Sie haben noch nie Praktika durchgeführt, würden hier aber gerne einsteigen? Kontaktieren Sie uns, sodass wir gemeinsam mit Ihnen Möglichkeiten für interessante Praktika in Ihrem Betrieb ausarbeiten. 

Sarah Lüttmann
0591 9730460
luettmann@btz-handwerk.de

"Entdecke Dein Talent" - durch Auslandserfahrung während der Ausbildung

Vom 20. bis 24. November 2017 findet die Europäische Woche der Berufsbildung statt. Dabei ist insbesondere die Internationalisierung der Berufsbildung ein Schwerpunktthema.

Die Europäische Woche der Berufsbildung ist eine Kampagne der Europäischen Kommission, die verdeutlicht, wie qualitativ hochwertige berufliche Aus- und Weiterbildung Menschen hilft, ihre Fähigkeiten auszubauen und berufliche Talente zu entdecken. In ganz Europa finden dazu lokale, regionale und nationale Veranstaltungen statt, die anhand konkreter Beispiele zeigen, welche neuen Wege bei der Gestaltung einer modernen und attraktiven Berufsausbildung beschritten werden. Zugleich verdeutlichen sie, wie die Berufsbildung zu einer Triebfeder für die europäische Integration und die Innovationskraft von Wirtschaft und Gesellschaft wird.

Unter dem europäischen Motto „Entdecke Dein Talent!“ zeigt die Nationale Agentur Bildung für Europa beim Bundestinstitut für Berufsbildung, welche Rolle Lernaufenthalte und Qualifizierungszeiten im Ausland für eine zukunftsfähige Berufsausbildung spielen.

Quelle: NA beim BIBB







Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter:

www.na-bibb.de/EntdeckeDeinTalent






Neuer Service für Ausbildungspersonal

Der Motor einer erfolgreichen Ausbildung ist Ihr Ausbildungspersonal! Die Ausbilder/-innen sollen ohne Umwege von den Ausbildungswerkzeugen, die wir auf der Ausbildungsplattform vorstellen, profitieren.  Damit diese ohne Umwege über die Ausbildungswerkzeuge informiert werden und so neue Impulse für den betrieblichen Ausbildungsalltag erhalten, bieten wir die monatliche Zusendung von Unterlagen zu ausgewählten Ausbildungswerkzeugen an Ihre Ausbilder/-innen an.

Melden Sie sich und Ihr Ausbildungspersonal hier an. Nennen Sie uns hierfür einfach die entsprechenden Mailadressen, an die wir weitere Informationen zu den Ausbildungswerkzeugen schicken sollen.



Beitrag zu unserem Projekt im ev1.tv Wirtschaftsmagazin

Zusammen mit MEMA-Netzwerkmanager Maik Schmeltzpfenning besuchte Projektmitarbeiterin Sarah Lüttmann das Wirtschaftsmagazin von ev1.tv in Lingen. Hier sprachen sie mit Frank Wenning über das Projekt MEMA-Fachkraft plus und stellten die Ausbildungsplattform vor.

Schauen Sie doch mal rein!

ev1.tv ­ Das Wirtschaftsmagazin August 2017

ev1.tv ­ Das Wirtschaftsmagazin August 2017
Veranstaltung "Expertentreffen: Digitalisierung in der Ausbildung" war ein voller Erfolg

Die Digitalisierung ist ein Thema, das alle Betriebe betrifft. Nicht nur in der Zukunft, denn sie hat bereits heute Einzug gehalten. Auch die Ausbildung muss daher in diesem Bereich Schritt halten, um die Fachkräfte von Morgen auf Ihre zukünftigen Aufgaben vorzubereiten. Hierzu organisierte das Projektteam MEMA-Fachkraft plus der BTZ des Handwerks GmbH gemeinsam mit der Ems-Achse und dem MEMA-Netzwerk am 22. August 2017 die Veranstaltung „Expertentreffen: Digitalisierung in der Ausbildung“. Den 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurde im BTZ Standort Nordhorn ein abwechslungsreicher und kurzweiliger Nachmittag geboten.

Bei einem Rundgang durch die Ausbildungswerkstätten, insbesondere in den Bereichen Metall und Pneumatik, konnten sich die Teilnehmer einen ersten Eindruck über den aktuellen Stand in der gewerblichen Ausbildung holen. Dipl.-Ing. Peter Kottmann von der Bernhard Krone Maschinenfabrik GmbH & Co. KG erläuterte im Anschluss, welche Anforderungen die Digitalisierung insbesondere an die Ausbilderinnen und Ausbilder stellt. Anschaulich berichtete er über seine eigenen Erfahrungen als Ausbilder und Möglichkeiten zur Nutzung digitaler Medien im betrieblichen Alltag. Auch Bildungswissenschaftlerin Astrid Dirks gab nützliche Tipps zur Einbindung digitaler Werkzeuge in die Ausbildung. Die Teilnehmer hatten zudem die Möglichkeit, sich über Ihre eigenen Erfahrungen auszutauschen und Fragen an die Referenten zu stellen. Insgesamt zeigte die gelungene Veranstaltung die Wichtigkeit der fortschreitenden Digitalisierung für die betriebliche Ausbildung.


In letzter „Minute“ ­ MEMA Fachkraft Plus Team sucht Ausbildungsbetriebe mit offenen Stellen 2017!

Das MEMA-Fachkraft plus Team des BTZ des Handwerks hat eine Ausbildungsoffensive für MEMA Betriebe gestartet, um aktuell noch unversorgte Schüler und Schülerinnen ohne Ausbildungsplatz in der Region mit Betrieben zusammen zu bringen.

Sollten in Ihrem Betrieb im aktuellen Ausbildungsjahr 2017 noch Stellen zu besetzen sein, stehen Ihnen die Mitarbeiter Frau Sarah Lüttmann (luettmann@btz-handwerk.de Tel.: 0591/97304-60) und Herr Manfred Pletz (pletz@btz-handwerk.de Tel.: 0591/97304-65) für erste Rückfragen und Meldung offener Stellen zur Verfügung. Alternativ kann der anliegende Meldebogen ausgefüllt an info@mema-fachkraft.de gesendet werden.

Die Kontaktaufnahme zu den potenziellen Auszubildenden mit Berufswünschen als

    + Kaufleute für Büromanagement

    + Industriekaufleute

    + Kaufleute für Spedition u. Logistikdienstleistung

    + Metallbauer

    + Mechatroniker

    + Elektroniker Betriebstechnik

    + u.a.

erfolgt über das MEMA-Fachkraft Plus Team des BTZ des Handwerks in Lingen. Weiterführende Gespräche werden durch die Mitarbeiter im Projekt begleitet. Hier liegt den Projektmitarbeitern eine passgenaue Besetzung in den Unternehmen besonders am Herzen, damit ein guter Einstieg in die Ausbildung auch zum gewünschten Erfolg führt, nämlich die eigenen Fachkräfte für die Zukunft auszubilden.


Meldebogen für offene Ausbildungsstellen